Fortbildungen für Musik und Bewegung
in der Grundschule

 

"Elementares Musizieren beginnt dort, wo es Spaß macht!"

 

„Der neue Lehrplan für Musik in Grundschulen für das Fach Musik setzt auf Vielfalt. Gegenüber dem Lehrplan von 1981 zeigt er eine weitaus größere Bandbreite an Inhalten auf. Dabei steht die aktive musikalische Betätigung, zu der neben dem Singen, Melodie erfinden und Instrumentalspiel auch die Bewegung und der Tanz gehören, im Mittelpunkt.“

„… werden die Schülerinnen und Schüler bereits in den ersten beiden Jahrgangsstufen intensiver mit Instrumenten vertraut gemacht. Sie lernen Orff-Instrumente kennen, üben Schlägelhaltung und einige Schlagtechniken und begleiten Lieder …“

„… wurde ein umfangreiches Repertoire an Bewegungsmustern, Tanzformen und Handfassungen erworben, gelingt es den Schülern auch, mit diesen frei zu gestalten und zur Musik zu improvisieren …“

Dr. H. Wittmann     Ministerialdirigent des Staatsministerium für Unterricht und Kultus

 

Beispiele möglicher Themenschwerpunkte:

 

Von der Artikulationsübung zum lustvollen Singen

Singen und Sprechen

 

Vom Schlägelspiel zum fantasievollen Musizieren am Xylophon

Elementares Instrumentalspiel

 

Vom Körperinstrument zum impulsiven Trommelklang

Elementares Instrumentalspiel

 

Vom Sprechvers zu Zimbel, Rassel & Co

Elementares Instrumentalspiel

 

Vom Versteckspiel zur kreativen Tanzgestaltung

Bewegung, Tanz und szenisches Spiel

 

Vom Rasselmemory über den Waldteufel zum Kachelophon

Instrumentenbau

 

Vom berieselt Werden zum aktiven Hörerlebnis

Musik hören

 

Kompetenzerweiterung im eigenen Tun:

Trommeln auf Conga und Djembe

 

 Sinnvoller Einsatz von Blockflöte und Gitarre im Alltag mit den Kindern

 Mehrstimmiges Singen in der Bewegung